•  
  •  
Glasgelege MULTIAXIAL
 
Komplexe Flächenkonstruktion mit bis zu vier verschiedenen Faserorientierungen. Die endlosen Fasern sind parallel nebeneinander abgelegt und werden durch einen Nähfaden in ihrer Lage zusammengehalten. Durch die verschiedenen Winkel der übereinanderliegenden Faserlagen, können Verstärkungsmaterialien mit belastungsgerechter Faserorientierung hergestellt werden. Die Glasgelege sind für Polyester- und Epoxidharzsysteme geeignet. Geeignet für Boots- und Yachtbau, Sportgeräte, Windkraftanlagen, industrielle Anwendungen wie Abdeckungen und Gehäuse uvm.
Unidirektional-Gelege
Geeignet wo Längskräfte aufgenommen werden müssen.
Biaxial-Gelege -45° / +45°
Geeignet wo Torsionskräfte aufgenommen werden müssen.
Biaxial-Gelege 0° / 90°
Geeignet wo Torsionskräfte aufgenommen werden müssen.
Triaxial-Gelege 0° / -45° / +45°
Geeignet wo Längskräfte und Torsionskräfte aufgenommen werden müssen.
Quadraxial-Gelege 0° / -45° / 90° / +45°
Geeignet wo Kräfte in alle vier Lastebenen aufgenommen werden müssen.