•  
  •  
Carbongewebe
 
Kohlefasern (Carbonfasern) haben im Gegensatz zu Glasfasergeweben eine bedeutend höhere Festigkeit und Steifigkeit. Carbonfasern werden daher für steife Konstruktionen eingesetzt. Das spezifische Gewicht ist um ca. einen Drittel geringer und wird daher für hoch belastbare Leichtbauteile verwendet. Kohlefasern sind elektrisch leitend. Geeignet für Flugzeugbau, im Motorsport sowie für Sportgeräte.
Carbonbänder
Carbonbänder sind besonders zum Wickeln und Verstärken von beanspruchten Bauteilen geeignet. Typische Anwendungsbereiche sind Sportboote, im Motorsport und Flugzeugbau.
Carbonfaserschnitzel
Mit der Hilfe von Carbonfasern (Füllstoffen) können die Eigenschaften wie Viskosität oder Dichte von Harzsystemen beeinflusst werden. Die Carbonfasern werden je nach Bedarf dazu gemischt.