•  
  •  
Hartschaumstoffplatten finden als Kernwerkstoff für leichte und hochsteife Strukturlaminate ihre Verwendung. Je nach Anforderung sind Schaumstoffe mit unterschiedlichen mechanischen, thermischen und chemischen Eigenschaften im Einsatz. Zusätzlich können Brandschutzanforderungen eine wichtige Rolle spielen. Innerhalb eines Schaumstofftyps kann unter verschiedenen Rohdichten, Plattenstärken, Konfektion oder Oberflächenbehandlungen ausgewählt werden.
 
Was ist eine Sandwich-Platte?
 
Die Sandwichbauweise besteht aus einem Stützstoff (z.B. Hartschaumstoff) als Sandwichkern und zwei steifen kraftaufnehmenden Decksichten, die durch den „relativ“ weichen Kern auf Abstand gehalten werden. Ein klassisches Beispiel einer Sandwichkonstruktion besteht aus einem Hartschaumstoffkern mit faserverstärkten Kunststoff- oder Aluminiumdeckschichten.
Die Kombination von minimalem Gewicht und maximaler Stabilität macht die Sandwichplatte zu einem einzigartigen Werkstoff. Darüber hinaus bietet sie aber noch eine ganze Reihe weiterer Vorteile:
  • Einfaches Handling dank höherer Steifigkeit und reduzierten Gewicht
  • Hervorragende Wärme- und Schalldämpfung
  •  Massgeschneiderte Bauteillösungen
  • Einfache und ökologische Bauteilproduktion
  • Mehr Nachhaltigkeit, weniger Ressourcenverbrauch
Die Sandwichbauweise findet Anwendung im Schiffs- und Bootsbau, bei Schienen- und Strassenfahrzeugen, in der Luft- und Raumfahrt sowie bei der Herstellung von Surfbrettern, Wakeboards, Industrie-Containern uvm.